You must agree with the terms and conditions to checkout. Your Cart is Empty Subtotal Order Notes Checkout View Cart

I hereby accept the terms & conditions und den data protection regulations.

Zutaten zum Glücklichsein - auch im Alltag

Zutaten zum Glücklichsein - auch im Alltag

Es gibt viele Möglichkeiten Glücklich zu sein und Freude zu verspüren. Einfach ist es, bei besonderen Ereignissen. Schwieriger wird es, dies auch im Alltag zu leben.

 

Hier sind 10 Zutaten zum Glücklichsein

  1. Hab als oberstes Ziel „Freude“ zu verspüren – egal was um dich herum geschieht!
  2. Finde Gründe zum Lachen
  3. Lobe andere Menschen und dich selbst.
  4. Sehe die Schönheit in der Natur und in anderen Menschen.
  5. Finde Gründe, jeden Moment des Tages zu lieben.
  6. Hör in dich hinein und finde in dir ein Gefühl der Liebe.
  7. Finde etwas, das dir Energie und Motivation gibt.
  8. Finde Möglichkeiten, andere Energie und Motivation zu geben.
  9. Löse dich von der Meinung und Wertschätzung anderer Menschen.
  10. Sei dir bewusst, dass du die absolute Freiheit hast diese Dinge umzusetzen oder nicht. Es ist – ohne Ausnahme – allein deine Entscheidung. In jedem Moment des Tages!

     

    Willst du mehr darüber erfahren, wie das geht und wie man es im Alltag umsetzen kann? Über die Wissenschaft des Glücks, loszulassen, was dich schwächt, und zu stärken, was dir gut tut und deine Motivation langfristig aufrechtzuerhalten, um deine Wünsche und Ziele umzusetzen, darüber geht es unserem neuen Buch:




    Also in BLOG

    Warum du dir als Mama bewusst Zeit für dich nehmen musst
    Warum du dir als Mama bewusst Zeit für dich nehmen musst

    Gerade mit einem Baby oder Kleinkind kann es vorkommen, dass du zeitweise zu nichts anderem mehr kommst. Die Wohnung ist irgendwie auch nie ganz aufgeräumt, und du kommst kaum dazu, zu schlafen. Und egal, wie viel oder wie schnell du versuchst, alles zu erledigen, deine To-do-Liste wird nie ganz leer sein.

    4 Tipps, wie du Achtsamkeit in deinen Mama-Alltag integrierst
    4 Tipps, wie du Achtsamkeit in deinen Mama-Alltag integrierst

    In der Hektik des Alltags vergisst man leicht, im Hier und Jetzt zu leben. Man denkt mehr an die To-do-Liste oder verliert sich in Grübeleien und Sorgen. Mit Achtsamkeit kannst du deinen Fokus auf den Moment im Jetzt richten und ihn bewusst wahrnehmen.
    Warum Self-Care für Neumütter so wichtig ist
    Warum Self-Care für Neumütter so wichtig ist

    Gerade in der ersten Zeit nach der Geburt dreht sich alles um dein Baby, und du musst deine eigenen Bedürfnisse erst einmal etwas hintenanstellen. Dein Tages- und Nachtrhythmus wird durch das Baby bestimmt, und dein Körper muss sich von der Schwangerschaft und der Geburt erholen. Dafür brauchst du Energie.